Theater am Schützenhof

"ALFA ROMEO UND JULIA" 2012 zu Gast in der Königsallee!

Einmal erzählten uns Claudia und Joachim König, die Besitzer der Günterslebener Kleinkunstbühne Königsallee, sie träumten davon, in ihrem Haus auch Theatervorstellungen zu veranstalten. Weil nun erstens die beiden unglaublich nette Menschen sind, sowie zweitens eine schöne Bühne haben (die bei gutem Wetter auch Open-Air-geeignet ist!), haben wir gar nicht lang überlegt und ihnen unseren Schützenhof-Klassiker "Alfa Romeo und Julia" aufgeschwatzt. Natürlich nur, damit sie endlich ihren Traum erfüllt sehen! Und nicht, damit wir endlich einen Grund hatten, nochmal unseren geliebten Renner aus der Garage zu holen...

Erster Boxenstopp (sprich: Premiere) war am Mittwoch, den 20. Juni 2012. Mit dem Tiger im Tank und einem Koffer voller Musik auf dem Dachgepäckträger gaben wir Vollgas, beschleunigten in fünf Sekunden von null auf hundert Pointen und traten erst am 30. Juni wieder auf die Bremse! Blieb uns leider nix anderes übrig. Da fiel der letzte Vorhang..

Wir danken von ganzem Herzen sowohl dem ganzen Königsallee-Team für seinen Enthusiasmus, Einsatz und warmen Empfang, als auch allen Zuschauern, die uns bei unserem Gastspiel in Güntersleben so zahlreich besucht haben (... und das trotz EM...)! Merci!!!! Ihr seid die Besten!!!!!

Und wer nicht dabei sein konnte - für den haben wir hier ein paar Bilder! Viel Spaß damit!

So sah unsere Bühne ohne uns drauf, aber mit Publikum vornedran aus...

 

 ... und so sah unsere Bühne ohne Publikum vornedran, aber mit uns drauf aus!

 

Alfa Romeo und Birgit. Äh, "Julia" muss das natürlich heißen!

 

Sein Alfa, der fährt 210. Geil! Nur leider muss er steh'n...

 

Auch wenn im Stau das Sofa fehlt - Mutti weiß, wie man sich's gemütlich macht.

 

Wow! Zwei Fernsehlegenden auf einem Bild: Kermit und Black Beauty!

 

Hm... Die Zündkerz' war's, der Plag' Verkünder!

 

Nein, es war der Auspuffknall, der eben zart dein banges Ohr durchdrang!

 

Das Traumpaar des siebten Sinns.

 

Drei Heinerle, bitte! (Vorsicht! Der in der Mitte hat's faustdick hinter den Ohren.)

 

Sehen diese zwei Herren etwa aus wie Scharlatane oder billige Hinterhof-Copperfields?!

 

AAAHH!!!! DIE WANDERBAUSTELLE!!! (... an dieser Stelle bitte Unheil verkündende Musik einspielen...)

 

Moderner Straßenbau.

 

Sex im Auto macht übrigens noch mehr Spaß...

 

... wenn ein Zwerg dabei zuschaut.

 

Asphalt-Cowboy und sein Bachblütentraum(a).

 

Und so ging nach einem langen Abend die Prêt-À-Porter-Schau Güntersleben zu Ende...

 

Sommertheater in bezaubernder Atmosphäre! Wir sagen "Danke", liebe Königs!

 

Ein herzliches Dankeschön auch an unseren Günterslebener Fotografen Daniel Meeh! Wer ihn kontaktieren und engagieren will - hier ist seine Kontaktadresse: daniel.meeh@web.de!

Sommertheater am Schützenhof